Akkusauger Test 2016 – Testsieger – Die Top 5

Ruck zuck sauber! Wer nur eine übersichtliche Fläche vom Schmutz befreien will, ärgert sich oft über die umständliche Handhabung eines großen Staubsaugers. Allein das Aufstellen und Anschließen sowie das mühsame Schleifen der Kabelverbindung durch alle Zimmer zerrt oft an den Kräften und Nerven. Mit einem praktischen Akkustaubsauger wird das Saugen Ihrer vier Wände oder des geliebten Autos zum Vergnügen. Auf eine unkomplizierte Handhabung ausgerichtet, begeistert der Akkustaubsauger mit platzsparender Konstruktion, innovativer starker Technik und akkurater Wendigkeit.

Im Akkusauger Test 2016 brillieren Modelle, die sich das Vereinfachen des Saugvorgangs auf die Fahnen geschrieben haben. Die Top 5 behauptet sich durch starke Antriebstechnik mit sparsamem Verbrauch, einfache Bedienung und schnelle Einsatzbereitschaft. Ja nach Zustand der zu saugenden Fläche erleichtern Zusatzfunktionen mancher Geräte aus dem Akkusauger Test 2016 das Reinigen jeden Winkels Zuhause oder unterwegs. So kommen Sie schnell ans Ziel und sparen Zeit und Geld.

Akkusauger Test 2016 – Dyson v6 Fluffy

akkusauger test 2016 1Der wenige Staubsauger Dyson v6 Fluffy aus dem Akkusauger Test 2016 beeindruckt mit seiner unverwechselbaren Flexibilität. Dank der durchdachten Konstruktion ersetzt er zugleich einen großen Bodenstaubsauger wie das kleine Handmodell. Hierbei erleichtert der ergonomisch geformte Handgriff das Saugen aller Ecken. Die Nutzung passt sich Ihrem Bedürfnis an. Durch das Anbringen des Zubehörs (Kombidüse oder Fugendüse) direkt am Handteil gelangen Sie problemlos in alle verzwickten Ecken z.B. im Auto oder der Couch. Die kleinen Aufsätze sammeln dabei präzise jedes Staubkorn. Mit der Teleskopverlängerung des Geräts aus dem Akkusauger Test 2016 und der hochwirksamen Elektrobürste mit der integrierten Softwalze und einem Antrieb von 30 W befreien Sie schonend alle Hartböden von hartnäckigen Verschmutzungen und können zudem mit Leichtigkeit bis zur Decke saugen. Das weiche Nylon eignet sich hervorragend zur Aufnahme von grobem Schmutz und die verarbeiteten Carbonfasern zur Aufnahme von feinem Staub. Die aufgenommenen Schmutzpartikel sammeln sich im großzügig bemessenen Behälter. Mit nur einem Knopfdruck entleeren Sie diesen, ohne in Kontakt mit dem Staub zu kommen.

Der Dyson Fluffy aus dem Akkusauger Test 2016 ist mit einem starken leistungsfähigen Digitalmotor v6 ausgestattet. Die innovative Verarbeitung hochwertiger Materialien lässt den Motor drei Mal schneller rotieren und dank der zwei gleichzeitig arbeitenden Zyklonreihen mit einem hohen Luftstrom ist eine hohe Aufnahme kleinster Partikel gewährleistet. Der 21,6 V Nickel-Mangan-Cobalt Akku (Lithium-Ionen Akku) gewährleistet einen gleichmäßigen Verbrauch und ist für das schnelle Aufladen konzipiert, welches platzsparend an der Wandkonstruktion oder direkt am Gerät geschieht. Zwei flexible Saugstufen – 20 Minuten bei konstanten 28 w oder 6 Minuten bei maximalen 100 W – lassen sich nach Bedarf regulieren.

Produktdetails:

Akkusauger Test 2016 Dyson Fluffy

Maße 21 x 25 x 121 cm
Gewicht 2,3 kg
Leistung 100 W
Motor 21,6 V Nickel-Mangan-Cobalt Akku
Fassungsvermögen 0,4 Liter
Zubehör 2 Düsen und Wandhalterung mit Ladestation

Hier direkt zum Sparangebot von Dyson v6 Fluffy auf Amazon.de

Akkusauger Test 2016 – AEG Eco Li 35 Ultimates Rapido

akkusauger test 2016 2Krümel und Staub sind jeder fleißigen Hausfrau verhasst, doch die Nutzung eines großen Staubsaugers ist meist aufwendig und mühsam. Gut, dass der neue Rapido Lithium AG6120 von AEG aus dem Akkusauger Test 2016 sich diesem Problem widmet. Dank der handlichen Konstruktion, dem starken Motor und der problemlosen Handhabung reinigt, saugt und entfernt der kleine Akkusauger aus dem Akkusauger Test 2016 schnell und mühelos Staub, Krümel und geringe Verschmutzungen auf zahlreichen Oberflächen.

Der Rapido Lithium AG6120 von AEG aus dem Akkusauger Test 2016 ist mit einem technisch anspruchsvollen Lithium Power-Akku mit 12 Volt Motor ausgestattet. Dieser garantiert eine lange Leistungsfähigkeit bis zu 35 Minuten Power, schnelle Aufladung in der praktischen Wandhalterung mit integrierter Ladestation und energiesparenden Verbrauch. Die innovative Konstruktion des Geräts aus dem Akkusauger Test 2016 verbessert die Luftführung dahin gehend, dass der Zyklon-Effekt für eine optimale Staubaufnahme sorgt. Dieser Luftstrom schont zugleich den integrierten Filter, welcher auch mit einem speziellen Reinigungssystem mit einer Springfeder sauber gehalten wird. Zudem ist der Innenfilter waschbar und so besonders langlebig im Gebrauch.

Auch das Design des Rapido Lithium aus dem Akkusauger Test 2016 ist besonders konsequent gestaltet. Der ergonomische Handgriff liegt dank zwei möglichen Positionen gut in der Hand. Die neuen Räder sind mit einer besonders weichen Beschichtung für zusätzliche Schonung der Oberflächen ausgestattet und sorgen für zusätzliche Wendigkeit des Saugers. Aich die Ladestation beeindruckt mit fünf flexiblen Aufbewahrungsmöglichkeiten. Der AEG Sauger aus dem Akkusauger Test 2016 ist stets zur Hand, wenn der Schmutz die überhand gewinnt.

Produktdetails:

Akkusauger Test 2016 AEG Eco Li 35 Ultimates Rapido
Maße 45,2 x 20,6 x 15 cm
Gewicht 1,6 kg
Leistung 18 V
Motor 18 V Lithium Power-Akku
Zubehör Möbelbürste und Wandhalterung mit Ladestation

Hier direkt zum Sparangebot von AEG Eco Li 35 Ultimates Rapido auf Amazon.de

Akkusauger Test 2016 – Bosch BBHMOVE4 Bürstsauger

akkusauger test 2016 3Der Bosch BBHMOVE4 Bürstsauger aus dem Akkusauger Test 2016 fällt bereits mit dem edlen Design in metallischem Champagner-Ton auf. So hochwertig das Design, so beeindruckend seine Leistung. Das Gerät mit einem Minimalgewicht von nur 3,2 kg wartet mit zwei überzeugenden Funktionen auf. Der Standstaubsauger reinigt mit einem leistungsstarken und zugleich einem umweltfreundlichen Nickel-Metallhydrid-Akku innerhalb von 36 Minuten alle Böden und Oberflächen. Der herausnehmbare Handsauger mit einem Fassungsvermögen von 300 l ist schnell zur Stelle, wenn mal Krümel die Couch verschmutzen oder das Auto eine Reinigung vertragen kann. Auch der integrierte Filter ist auf Wiederverwertung ausgelegt – er lässt sich unkompliziert entnehmen und ausklopfen, oder auswaschen.

Der feste Stand des großen Saugers aus dem Akkusauger Test 2016 ist praktisch und flexibel, denn er bewegt sich mühelos dank der fehlenden Verkabelung durch alle Räume und kann einfach an Ort und Stelle belassen werden, ohne umzukippen. Nach der Nutzung kann der Sauger aus dem Akkusauger Test 2016 platzsparend zusammengeklappt und verstaut, oder in der Ladestation gleich aufgeladen werden.

Produktdetails:

Akkusauger Test 2016 Bosch BBHMOVE4
Maße 20 x 25,5 x 113 cm
Gewicht 3,2 kg
Leistung 18 V/ 100 W
Motor Nickel-Metallhydrid-Akku
Zubehör Ladestation

hier direkt zum Sparangebot von Bosch BBHMOVE4 Bürstsauger auf Amazon.de

Akkusauger Test 2016 – Rowenta RH8871 Akku-Bodenstaubsauger Air Force Extreme Lithium Ionen

akkusauger test 2016 4Der Rowenta RH8871 Akku-Bodenstaubsauger Air Force Extreme Lithium Ionen aus dem Akkusauger Test 2016 lässt das schnelle Saugen zum Vergnügen werden. Der beutellose handliche Sauger mit einem Fassungsvermögen von 0,5 l beeindruckt im Vorfeld mit der edlen Farbe Lagoon Blau und einem ultraleichten Gewicht von nur 3,5 kg. Leicht wie ein Handsauger aber leistungsfähig wie ein 2200 Watt starker Staubsauger reinigt er schnell alle Bodenarten und ermöglicht dank der kabellosen Verbindung höchste Flexibilität in allen Räumen.
Die Lithium Ionen Batterien sorgen für eine konstant starke Leistung über einen Zeitraum von bis zu 55 Minuten und lassen sich nach dem Gebrauch besonders schnell innerhalb von 6 Stunden aufladen. Anhand der Ladezustandsanzeige erkennen Sie stets den Akkustand und können erst bei Bedarf aufladen. Hier sparen Sie Geld und Zeit und gelangen mit drei variablen Leistungsstufen zu besten Saugergebnissen.

Für maximale Sauberkeit sorgt die dreieckige flache Bodendüse mit LED-Anzeige, welche zudem eine integrierte herausnehmbare High-Speed-Elektrobürste mit 6200 Umdrehungen enthält. Diese ist für eine besonders effiziente Schmutzaufnahme konzipiert und sorgt mit der hohen Drehzahl für schnelle Aufnahme und Weiterleitung der Staubpartikel in den Auffangbehälter. Dieser kann beim vollen Zustand vom Gerät aus dem Akkusauger Test 2016 gelöst und sauber über einem Mülleimer entleert werden.

Produktdetails:

Akkusauger Test 2016 Rowenta RH8871
Maße 25 x 25,5 x 119 cm
Gewicht 3,5 kg
Leistung 2100 W
Motor Lithium Ionen Batterien 25,2 V
Fassungsvermögen 0,5 l

Direkt zum Sparangebot von Rowenta RH8871 auf Amazon.de

Akkusauger Test 2016 – Dyson DC34 Animalpro Akkusauger

akkusauger test 2016 5Der Dyson DC34 Animalpro aus dem Akkusauger Test 2016 revolutioniert das Saugen. Eine perfekte Symbiose aus Design und Technik lässt bei diesem Gerät keine Wünsche offen. Der Handsauger liegt dank einer hervorragenden ergonomischen Schwerpunktnutzung und dem leichten Eigengewicht von 1.32 kg leicht und wendig in der Hand und sorgt mit einer flexibel rotierenden Elektrobürste für höchst effiziente Staub- und Schmutzaufnahme. Für präzises Arbeiten sind dem Produkt zwei zusätzliche Aufsatzbürsten beigefügt.
Ein umweltfreundlicher Lithium-Ionen-Akku (22,2 V) lädt sich nicht nur innerhalb kürzester Zeit auf, sondern sorgt mit maximaler Power für beste Reinigungsergebnisse. Das Gerät aus dem Akkusauger Test 2016 mit dem Digitalmotor arbeitet mit einer 3-mal so hohen Umdrehungszahl wie vergleichbare Geräte und kann mit einer konstanten Leistung auf zwei Stufen betrieben werden. Für leichte Verschmutzungen nutzen Sie die 28 Watt starke konstante Leistung über einen Zeitraum von 15 Minuten, gründlich sauber wird alles innerhalb von 6 Minuten mit der maximalen Saugkraft von 65 Watt. Eine blinkende LED-Leuchte signalisiert den Ladezustand eine Minute vor Power-Off. Das Gerät aus dem Akkusauger Test 2016 kann anschließend direkt mit Kabel (1,8 m Länge) oder in der Ladestation aufgeladen werden.

Nach dem Saugen ist vor dem Saugen. Per Knopfdruck entleeren Sie den integrierten Staubbehälter und kommen so nicht in Kontakt mit dem aufgefangenen Schmutz. Der Vormotorfilter lässt sich ausklopfen, oder waschen. Das bedienerfreundliche System ist auf umweltschonende Handhabung und kostensparenden Betrieb dank fehlender Folgekosten ausgerichtet . Das hochwertige Gehäuse aus strapazierfähigen Materialien ABS und Polykarbonat beim Gerät aus dem Akkusauger Test 2016 und die innovative Cyclone-Technologie mit dem leistungsstarken Motor unterliegen vor der Vermarktung zahlreichen ausgiebigen Tests und erhalten daher zwei Jahre Herstellergarantie auf alle verbauten Teile.

Produktdetails:

Akkusauger Test 2016 Dyson DC34 Animalpro Akkusauger
Maße 20,4 x 32,2 x 11,4 cm
Gewicht 1,32 kg
Leistung 65 W
Motor Lithium-Ionen-Akku 22,2 V
Ladezeit 3,5 Stunden
Fassungsvermögen 0,3 l
Zubehör Tierhaarbürste, Kombibürste
2 Jahre Garantie

Direkt zum Sparangebot von Dyson DC34 Animalpro auf Amazon.de

AKKUSAUGER TEST 2016